innomake Das Innovations-Festival

Innovationsfestival Mannheim 2021

Herbst 2021

innomake! ist das erste Festival im deutschsprachigen Raum, das sich ausschließlich dem Thema nachhaltiger Innovationen in den Bereichen Ökonomie, Gesellschaft, Kultur und Umwelt widmet.

innomake2020!
Die erfolgreiche Festival-Premiere 2019 hat den Diskurs über nachhaltige Innovationen eröffnet. 2020 folgte der nächste Schritt: Das Leitmotiv des zweiten „innomake!“-Festivals lautete: „Nicht nur reden – sondern machen!“. Vom 9. bis zum 19. November 2020 waren Vordenker*innen aus Unternehmen, Startups und der Stadtgesellschaft eingeladen, über die Chancen nachhaltiger Innovationen zu diskutieren – und gemeinsam konkrete zukunftsweisende Lösungen zu erarbeiten.

innomake!-Summit
Das Herzstück des Innovationsfestivals 2020 bildete der „innomake“-Summit change | inspiration | innovation, der am 19. November als Online Event stattfand. Die Veranstaltung wurde aufgezeichnet und steht online zur Verfügung.

Das vielfältige Programm richtete sich nicht ausschließlich an ein Fachpublikum, sondern an alle Menschen, die sich für Innovationen und Nachhaltigkeit interessieren. Aufgrund der Corona-Pandemie fand „innomake2020!“ überwiegend virtuell statt. Auf dem Programm standen interaktiv-partizipative Veranstaltungsformate, die neben technischen Innovationen auch sozialen, kulturellen und ökologischen Erfindergeist in den Fokus rückten.

Veränderungssituationen sind Innovationstreiber. Das richtige Mindset und daraus direkt resultierende Handlungen sind relevant! Das wollten wir aufzeigen – in Mannheim haben wir hierzu eine besondere Umsetzungsdynamik. Unter anderem mit Video-Interviews Mannheimer Akteur*innen wollten wir darstellen, dass in der Krise auch eine Chance steckt. Beispielsweise werden Geschäftsmodelle hinterfragt und angepasst, so dass wirtschaftliche wie auch gesellschaftliche Entwicklungen angestoßen werden können, die auch „post-Corona” nachhaltig wirken.

Programm 2020

Video-Interviews

Nachhaltig gestärkt aus der Krise: Projektbeispiele aus Mannheim

Ganz im Sinne der Mannheimer Umsetzungs- und Macher-Kultur “nicht nur reden, sondern machen” stellen wir ausgewählte Projekte, Geschäftsideen oder Initiativen aus Mannheim vor, die in den letzten Monaten aufgrund der veränderten Lebenssituation durch die Corona-Pandemie mit Kreativität und Erfindungsgeist entstanden sind und auch “post-Corona” nachhaltig wirken.

Mehr Zeit für das was zählt. System für kontaktlose Patientenaufnahme

Mehr Zeit für das was zählt. System für kontaktlose Patientenaufnahme

Um eine kontaktlose Patientenregistrierung zu gewährleisten und damit die Ansteckungsgefahr zu verringern, entwickelte OPASCA in den letzten Monaten das Patienten-Check-in-System RapidCall RT. Vorteile bietet das Produkt allerdings nicht nur bei der Eindämmung der Pandemie, sondern auch bei der Optimierung von Praxis- bzw. Krankenhaus-internen Prozessen und Abläufen, sodass mehr Zeit für das eigentlich Wichtige bleibt: die Behandlung der Patienten. Wie genau das funktioniert, erklärt Marco Lanfrit, Direktor Vertrieb und Projekte bei OPASCA.
Mit Musik für mehr Dialog. Der Mannheim Music Week Truck

Mit Musik für mehr Dialog. Der Mannheim Music Week Truck

Wenn die Menschen nicht zur Mannheim Music Week kommen können, bringen wir die Mannheim Music Week eben zu ihnen. Als aufgrund von Corona Mannheims Music Week im Mai abgesagt werden musste, war das die kreative Lösung, um dennoch Musik auf die Straßen Mannheims zu bringen. Von Montag bis Freitag fuhr der Mannheim Music Week Truck täglich zwischen 16.00 und 18.30 Uhr verschiede Orte in Mannheimer Stadtteilen an und verschiedene Mannheimer Künstler*innen und Bands spielten auf der Ladefläche des Trucks. Welche Vorteile diese Art der Live-Unterhaltung auch längerfristig hat, erzählt Pascal König, Projektleiter des Music Trucks.
Für mehr digitale Regionalität. Die Marktfee App

Für mehr digitale Regionalität. Die Marktfee App

In den letzten Monaten wurde die Bedeutung von regionalen Anbietern immer wichtiger. Doch nicht jeder regionale Händler verfügt über die nötigen Kapazitäten, um Waren einfach, sicher und möglichst schnell per Online-Bestellung nach Hause zu liefern. Gerade kleinere Familienbetriebe stehen hier vor einer großen Herausforderung. An diesem Punkt setzt die Marktfee App an. Welchen Mehrwert die App für Kunden und Händler bietet und welche Vision hinter Marktfee steckt erzählt Marko Jeftic, einer der Gründer der App.
Für mehr Bildungschancen. Das andere SchulZimmer

Für mehr Bildungschancen. Das andere SchulZimmer

Die Relevanz von Nachhilfe für Menschen aus sozialökonomisch schwachen Familien hat sich durch die Corona Krise und den Lockdown noch weiter verstärkt. Viele Kinder haben keine Möglichkeit, selbst zu lernen oder Unterstützung von ihren Familien zu erhalten. Gemeinsam und auf Augenhöhe bereitet das andere SchulZimmer diese Menschen seit März nun auch digital auf verschiedene Schulabschlüsse vor. Einen Einblick in diese spannende Initiative bietet Gründerin und Geschäftsführerin Ute Schnebel sowie einer ihrer Schüler, Aaron Wagensommer.
Müllfrei durch den Corona-Winter. Die Mehrweg-Box für Mannheim

Müllfrei durch den Corona-Winter. Die Mehrweg-Box für Mannheim

Jährlich fallen in Deutschland ca. 350.000 Tonnen an Verpackungsmüll von Take Away Essen an. Über 50% davon allein aufgrund von Boxen oder Bowls, also Schalen zum Mitnehmen von Essen aus Restaurants. Ein Trend, der sich in diesem Sommer aufgrund von Corona noch weiter verschlimmert hat. Mit einer Ausweitung der Aktion “Bleib deinem Becher treu” soll in Mannheim nun ein einheitliches System für Mehrweg-Boxen entwickelt werden. Wie das funktioniert erklären Caroline Golly und Magdalena Schlenk von der Klimaschutzagentur und Gastronom Roman Kress.
Mehr Raum für New Work. Zukunft der Arbeit bei ABB

Mehr Raum für New Work. Zukunft der Arbeit bei ABB

Zukunft der Arbeit. Für ABB bedeutet das agiles, flexibles und kundenorientiertes Arbeiten. Hierfür baut das Unternehmen am Traditionsstandort Mannheim ein mit modernster Technik ausgerüstetes Multifunktionsgebäude. Welchen Mehrwert das Gebäude Mitarbeiter*innen und Kund*innen bieten soll und wie sich die kreative Arbeit ABB-intern die letzten Monate geändert hat erzählen Michael Halfmann und Fabian Hess.

Das Fahrrad, das Automobil und der moderne Traktor haben ihren Ursprung in Mannheim. Diese Innovationskraft hält bis heute an. In Mannheim ansässige, weltweit agierende Großkonzerne, ein breiter Mittelstand mit namhaften Traditionsfirmen und eine aktive Start-up-Szene bringen bedeutende neue Produkte, Dienstleistungen und Verfahren hervor, die die Entwicklung von Gesellschaft und Wirtschaft vorantreiben. So kann sich Mannheim mit Fug und Recht als historisch gewachsene Stadt der Innovationen bezeichnen.

Entdecken Sie online eine Auswahl spannender Erfindungen made in Mannheim.

News

Initiatoren

Die Stadtmarketing Mannheim GmbH hat „innomake!“ gemeinsam mit NEXT MANNHEIM initiiert, um die Vielfalt und Interdisziplinarität der Stadt mit ihrer erfinderischen und kreativen Atmosphäre erlebbar zu machen. Das Programm von „innomake!“ möchte nicht nur für die Mannheimer Stadtgesellschaft selbst einen Mehrwert bieten, sondern auch darüber hinaus inspirieren.

Denn was den Standort Mannheim vor allem auszeichnet und so attraktiv macht, ist die einzigartige und lebhafte Innovationskultur. In der Stadt zwischen Rhein und Neckar gehen die Menschen mit zupackender Macher-Mentalität offen aufeinander zu – ein absolutes Plus in der heutigen Zeit, führt doch das Zusammenspiel von unterschiedlichen Disziplinen, Qualifikationen und Ansätzen oft zu den besten Ergebnissen.

Sponsoren

Wir danken unseren Sponsoren, die das Innovationsfestival Mannheim unterstützen.

ABB Logo
MVV Logo
Roche_Logo_v2_600x200
sie-logo-petrol-rgb

Medienpartner

Wir danken unserem Medienpartner für die Unterstützung.

200px-Mannheimer_Morgen_Logo
de_DEDE
en_GBEN de_DEDE