© HEMA
© HEMA

Startup Mentoring Programm

HEMA

Datum: 14. — 25. Oktober
Veranstalter: STARTUP MANNHEIM & Stadt Mannheim – Fachbereich für Internationales, Integration und Protokoll
Ort: diverse Orte in Mannheim

Im Rahmen des Projekts HEMA wird in Hebron ein „Co-Working Lab“ eingerichtet, das als kollaborativer Arbeitsort für Unternehmensgründungen junger Palästinenserinnen und Palästinenser dient. Die Einrichtung stellt dafür voll ausgestattete IT-Arbeitsplätze, Konferenz- und Besprechungsräume zur Verfügung. Eine weitere wichtige Säule des Projekts ist die Kompetenzvermittlung. Dabei sollen die in Mannheim über viele Jahre gesammelten Erfahrungen und Kenntnisse über erfolgreiche Existenzgründungsförderung und Gestaltung eines Startup-Ökosystems in Hebron angewendet werden. Der internationale Austausch deutscher und palästinensischer Existenzgründerinnen und -gründer stellt hierbei eine genauso wichtige Komponente des Projekts dar. Bei einem Mentoring-Programm in Mannheim erhalten sieben Startups aus Hebron zwei Wochen lang einen Einblick in die lokale Startup Szene und konkrete Möglichkeiten, Kooperationen mit Startups aus Mannheim einzugehen. Zusätzlich nehmen sie an Workshops/Coachings teil und können ihre Tätigkeiten bei einem Pitching Event potenziellen Investoren vorzustellen.

© HEMA
© HEMA
de_DEDE
en_GBEN de_DEDE